Vatertag-Den Papas gehört mal Danke gesagt!

Zauberhaft

Vatertag-Den Papas gehört mal Danke gesagt!

Denn sie legen sich ebenso wie wir Mamas ins Zeug, auch wenn sie vielleicht öfter mal das eine oder andere vergessen oder vieles anders handhaben, sind auch Väter: Tröster, Kümmerer, Fahrer und ja auch oft die Finanzierer.

Warum also zelebrieren wir diese Helden nicht am Vatertag?

 

Oft ist es gar nicht so leicht, die richtigen Worte zu finden,

um unsere Dankbarkeit auszudrücken,

denn eigentlich sollten wir auch unseren Eltern täglich „Danke!“ sagen.

 

Manchmal habe ich das Gefühl, dass die Väter in dieser Eltern-Rolle, ein bisschen untergehen. Auch ihr gebt alles, vielleicht auf eine etwas andere Art und Weise, wie wir Muttis, aber ja genau, es gibt auch diese tollen Super-Väter unter euch, die jeden Tag ihr Bestes, für uns und unsere Kinder geben.

Klar bekommen wir Mütter vieles ohne euch Väter hin, einfacher ist es aber, mit euch an unserer Seite. Insgeheim geben wir Muttis das aber nur ungern zu. Auch wenn ihr die Kinder mal ohne Sonnenhut oder Sonnencreme nach draußen schickt, die Kinder kunterbunt und meistens auch noch falsch herum anzieht, oder wieder einmal vergessen wurde, das Baby frisch zu wickeln …ja richtig, in diesen Momenten, wir wieder einmal einen hysterischen Anfall nah.

Und auf der anderen Seite, bin ich immer wieder von eurer Gelassenheit und dieser unschlagbaren Kreativität fasziniert. Das verdient meiner Meinung nach, die größte Anerkennung, die man einem Menschen schenken kann. Allein darüber könnte ich einen eigenen Blogbeitrag schreiben!

Wir Frauen gehören eher zu der Kategorie Mensch, die alles sofort und zu einhundert Prozent erledigt haben will. Hier spielt das Thema „Sicherheit“ eine enorme Rolle. Gerade wenn es um unsere „Kleinen“ geht, wollen wir Muttis „Sicherheit“ …Und obwohl ihr vieles anders macht als wir, bin ich immer wieder darüber erstaunt, wie das bei euch „funktioniert“. Machmal mit mehr Glück als Verstand, und dann sagt mein Bauch mir: genau diese Mischung aus beiden Elternteilen, macht eine gute Erziehung aus  und schafft einen gesundes Umfeld, für jedes Kind!

Ihr Väter seid schon klasse!!!

Also Mamis, einfach mal tief durchatmen und wieder ausatmen, auch wenn es in manchen Situationen schwerfällt – unsere Männer schaukeln das Kind schon!

Denn ihr seid die größten Helden…Einen ganz großen Dank!!!

 

Zauberhaft

Nicole ganz Privat

 

Lieber Schatz und bester Papa der Welt,

zur Geburt unserer Tochter vor circa fünf Jahren, erinnere ich mich, an eine große gemeinsame Leistung. Als es endlich losging, haben wir uns beide unendlich gefreut. Keine Minute bist du von meiner Seite gewichen, und zusammen haben wir diese endlosen schmerzhaften Wehen ertragen. Und dann war unser kleiner Sonnenschein endlich da.

Überglücklich haben wir jedes Haar an ihrem Kopf, jedes winzige Fingerchen, jede kleine Zehe, jedes Gähnen und jeden ihrer Atemzüge – ja beinahe alles, was sie gemacht hat-bestaunt, und wir konnten unsere Augen nicht von ihr lassen…denn sie war unser kleines „Wunder“. Ich erinnere mich noch gut an deine Unsicherheit am Anfang. Und auch daran, wie die kleine Maus, dir mit ihrem wunderschönen Lächeln, diese genommen hat, Stück für Stück.

Mittlerweile bist du Papa, von unseren beiden Kindern! Begeistert, liebevoll und engagiert, als hättest du nie etwas anderes getan.Von Anfang an war es für uns beide selbstverständlich, alle Rechte und Pflichten zu teilen. Und ich bin stolz darauf, wie gut wir das gemeistert haben. Wie wundervoll unsere kleine Familie in den letzten Jahren zusammengewachsen ist.

Du bist ein Papa, der genau wie ich, die Kinder trägt und tröstet, sie ins Bett bringt und mit ihnen herumtobt, mit ihnen rumalbert, ihnen etwas vorliest, oder unseren Mäusen auch mal seine kreative Seite zeigt, indem ihr etwas bastelt und sogar Kinderlieder singt. Du möchtest an allem Teilhaben und schreckst nicht vor diesen Elternabenden im Kindergarten zurück. Selbst bei der Bespaßung einer Horde Gnome auf einem Kindergeburtstag, bist du die Gelassenheit in Person und genießt es in vollen Zügen. Und das Allerbeste: du kannst es kaum abwarten, mit den Kindern an den Nachmittagen gemeinsam in den Garten zu gehen, um zu werken und um zu „pröddeln“.

Und was ich am allermeisten an dir schätze: du hältst genau wie ich, an unseren Ritualen fest und stehst hinter meiner Meinung, dass Kinder Beständigkeit erfahren sollten, damit sie eine innere Sicherheit erhalten!  Aber auch schwierige Hürden und neue Herausforderungen, wie zu wenig Schlaf, Kinderkrankheiten und nicht zu vergessen, die Trotzphasen machen dir keine Angst. Vieles haben wir gemeinsam als Team gemeistert, und ich bin mir sicher, es werden noch größere Herausforderungen auf uns zukommen. Aber weißt du was-ich bin voller Zuversicht, denn in den vergangenen Jahren, haben wir gemeinsam einen guten Grundstein gelegt.

Wir haben uns viel Zeit für uns als Paar und für die Familie genommen und das Wichtigste, „wir haben sie genossen“. Dabei haben wir beide unsere Kinder gut kennengelernt und sie mit unserer unendlichen Liebe begleitet. Ich wünsche mir so sehr, dass wir auch in Zukunft – viele zauberhafte und einzigartige Familienmomente erleben werden.

Von Herzen danke ich dir für deine Anerkennung dafür, was ich als Mama leiste und für deinen Rückhalt in jeder Lebenslage, auch wenn es noch so schwer ist, trägst du es mit Stolz. Danke, dass du mich so tatkräftig unterstützt, dass ich meinen Beruf als Standesbeamtin und zugleich meine Selbstständigkeit als freie Traurednerin ausüben kann. Du kümmerst dich um so viele Kleinigkeiten, und erkennst oft die Dinge, die im Alltag erledigt werden müssen.

In den letzten fünf Jahren hast du mir gezeigt, dass du nicht nur mein Traummann bist- sondern auch der beste Papa der Welt… Deine beiden Mäuse lieben dich unendlich.

Papa, weißt du eigentlich wie lieb ich Dich hab 😉

 

Foto:https://www.fotostudio-augenblick.com/